Brandschutztüren, -tore, -klappen

Brandschutztüren, -tore, -klappen

Brandschutztüren, Brandschutztore und Brandschutzklappen müssen regelmäßig auf Ihre Funktion geprüft werden. In der ASR A1.7 ist festgelegt, dass der Prüfintervall mindestens 1x jährlich durchgeführt werden muss. Wir sind seit 2016 geschult und zertifiziert, Brandschutztüren, Brandschutztore und Brandschutzklappen zu prüfen.

Des Weiteren sind wir auch geschult, Türschließer richtig einzustellen, denn bei Brandschutztüren gibt es auch bei Türschließer gewisse Vorgaben, welche eingehalten werden müssen, so dass die Türe sicher schließt. Eine Brandschutztüre, die nicht richtig schließt oder bei Feuer nicht dicht ist, verhindert auch keinen Übertritt des Feuers.

Des Weiteren werden auch oft Keile oder ähnliche Gegenstände an Brandschutztüren gefunden. Diese Gegenstände, um eine Brandschutztüre offenzuhalten, sind strengstens verboten!!!

Sollte sich dadurch ein Feuer ausbreiten können, kann der oder diejenige, wo durch einen Keil oder Ähnliches die Türe offen gehalten hat, nach §145 Abs. 2 StGB bestraft werden.

Sollte eine Türe oft offen bleiben müssen, können wir Ihnen gerne ein Angebot für eine automatische, zugelassene Feststellanlage unterbreiten. Weiteres Finden sie unter dem Punkt Feststellanlagen.

Sollte eine Türe komplett kaputt sein und ausgetauscht werden müssen, haben wir auch Ansprechpartner für sie, welche dies Fach- und Sachgerecht durchführen.

Jede Prüfung muss dokumentiert werden und archiviert werden, sodass sie jederzeit vorgezeigt werden kann, wenn durch öffentliche Behörden eine Betriebsprüfung durchgeführt wird oder bei einem Brandfall. Versicherungen können dies auch prüfen, wenn es darum geht, dass ein Schaden eingereicht wurde.


Ihr Ansprechpartner Stefan Mezger Beratung - Verkauf - Montage - Wartung - Prüfung - Instandhaltung - Schulung
Unsere Kontaktdaten
Telefon:
0 7903 - 941 533
Handy:
0 1512 043 825 5
Fax:
0 7903 - 941 911
E-Mail:
Anschrift:
Brandschutz Mezger
Rottalstraße 151
74535 Mainhardt